Lexikon der Mennoniten in Paraguay - Evangelical Mennonite Church
Vorwort > E > Evangelical Mennonite Church
Navigation

News

Evangelical Mennonite Church

Die Evangelical Mennonite Church hat ihren Anfang in der so genannten “Kleinen Gemeinde”, die 1812 in der Molotschna, Russland, entstand. 1874 wanderten alle Glieder dieser Gemeinde in die Vereinigten Staaten und nach Kanada aus. Der größere Teil (60 Familien) siedelte in Steinbach; Manitoba. Ab 1952 heißt sie >Evangelical Mennonite Church (EMC). 1959 begann die EMC eine Arbeit unter den Indianern im >Chaco, die später an die Mennoniten dort abgegeben wurde. Die Mission der EMC war maßgeblich am Aufbau von Radio >ZP-30 im Chaco beteiligt. Dann verlagerte sich das Schwergewicht ihrer Missionsarbeit nach Ostparaguay: >Tres Palmas, Caaguazú und die >Confraternidad de la Iglesia Evangélica Menonita del Paraguay mit ihren verschiedenen Arbeitszweigen (>Evangelische Mennonitengemeinde).
Gerhard Ratzlaff
Sue Barkman: Ever-Widening Circles: EMC Missions Silver Jubilee 1953-1978. Steinbach, Manitoba: Evangelical Mennonite Conference, 1978, S. 89-130; Gerhard Ratzlaff: Ein Leib - viele Glieder. Die mennonitischen Gemeinden in Paraguay. Hg. Gemeindekomitee. Asunción: Makrografic, 2001, S. 153-160.

   
Login
< TOP >