Vorwort > L > Lichtenau
Navigation

News

Lichtenau

Lichtenau ist der Name eines Dorfes im gleichnamigen >Bezirk der >Kolonie >Menno, der aus sechs Dörfern besteht. Lichtenau wurde 1952 gegründet und liegt in der Nähe der >Ruta Transchaco bei Teniente Irála Fernández. In Lichtenau gibt es eine >Mennonitengemeinde, eine Primarschule und einen Privatladen.
Der Bezirk hat 248 Einwohner. Die meisten Bürger widmen sich der >Milchproduktion und der Viehzucht. Einige sind auch Ackerbauern und pflanzen Erdnüsse an. Sie haben ihren eigenen Sportverein, einen Freizeitpark, Amanecer genannt, der dem Sportverein, der Jugend und der Gemeinde als Ort für Sport und andere Veranstaltungen dient. Der erste Gemeindeleiter der Gemeinde Lichtenau war >Prediger und Missionar >Johann M. Funk.
Alfred T. Giesbrecht/Cornelius K. Harder
50 Jahre Lichtenau - August 1952 - August 2002. Die Geschichte von Lichtenau und seiner Umgebung. Loma Plata: Druckerei Friesen, 2002.

   
Login
< TOP >