Vorwort > M > Menno Travel S.R.L.
Navigation

News

Menno Travel S.R.L.

Menno Travel ist ein Reisebüro, das Anfang der 1950er Jahre von Herrn Hans >Neufeld als seinem Leiter gegründet wurde. Der Sitz von Menno Travel Service war das >Mennonitenheim in Asunción. In dieser Zeit der großen >Auswanderung Tausender von Mennoniten, vor allem aus den (1947/48) neu gegründeten >Kolonien >Neuland und >Volendam, die fast bis 1970 anhielt, gab es viel zu tun für ein Reisebüro. Herr Neufeld, der damals schon gut Spanisch sprach und sich in Asunción gut auskannte, hat mit seinem MTS-Büro den Auswanderern viel Mühe und Geld erspart. Es gab zu der Zeit kein anderes mennonitisches Unternehmen, das in den >Mennonitenkolonien besser bekannt gewesen wäre als “Hauns Niefeld von Menno Travel Service”. Der Arbeitsumfang stieg gleich in den ersten Jahren so stark an, dass Herr Neufeld immer mehr Personal anstellen musste. Es wurden in dieser Zeit auch sehr viele Rufpassagen ins Ausland geschickt.
Anfang der 1960er Jahre wurde der Name dieses Reisebüros in “Menno Tour” geändert und Hans Neufeld zog mit seiner Firma aus dem Mennonitenheim in ein gemietetes Gebäude in die Azara-Straße im Zentrum von Asunción und später dann in das gegenüberliegende neue Hochhaus Don Juan auf derselben Straße.
Heute befindet sich das Reisebüro wieder mit fast dem gleichen Namen (Menno Travel S.R.L.) und fast auf derselben Stelle wie am Anfang, d. h. in einem Gebäude unmittelbar neben dem >Mennonitenheim auf der República de Colombia-Straße 1042.
Der jetzige Name “Menno Travel S.R.L.” wurde im Jahr 1983 offiziell anerkannt. Der Leiter ist nicht mehr Hans Neufeld, der am 7. Mai 2000 starb. Sein jüngster Sohn Eduard Neufeld hat die Leitung von Menno Travel S.R.L. im Jahr 1994 übernommen. Menno Travel S.R.L. bietet heute allen seinen Kunden, Mennoniten und Nicht-Mennoniten, alle für ein Reisebüro in Frage kommenden Dienstleistungen an, vor allem Urlaubsreisen, die in den letzten Jahrzehnten immer mehr an die Stelle der Auswanderungsreisen getreten ist.
Elisabeth L. Wiens/Eduard Neufeld

   
Login
< TOP >