Vorwort > R > Rodeo Isla Poí
Navigation

News

Rodeo Isla Poí

Rodeo Isla Poí nennt sich ein Viehzüchterverein in der >Kolonie >Menno, der jährlich ein >Rodeo auf dem Ausstellungsgelände, das neben dem ehemaligen >Fortín Isla Poí liegt, organisiert.
Die erste Zusammenkunft einiger interessierter Viehzüchter aus Menno fand schon am 23. Juli 1983 statt. Damals wurde eine Kommission gebildet, die die Gründung eines Vereins planen und vorantreiben sollte. Diese Kommission hatte folgenden Auftrag: Ein Statut zu erarbeiten, einen Kostenvoranschlag zu erstellen, Kontakt mit der Kolonieverwaltung aufzunehmen und ein geeignetes Grundstück zu suchen.
Am 15. Mai 1984 wurde der Rodeo Isla Poí-Verein dann bei einem Pferde- und Rindersportfest auf der Estancia >Campo León in Menno gegründet. Den Gründungsakt unterschrieben etwas mehr als 40 Viehzüchter. Die Eintrittsbeitrag betrug damals Gs. 20.000.- Am 23. Juni 1984 wurde der erste Vorstand dieses neuen Vereins gewählt.
Ein Grundstück erwarb man auf dem Gelände des >Fortín >Isla Poí. Es wurde gleich mit dem Bau der erforderlichen Einrichtungen begonnen. Bis zum Juni 1984 hatte der Verein 106 Mitglieder. Der Landkauf und die ersten Einrichtungen wurden von Auflagen der Mitglieder bezahlt. Bei der Gründung des Vereins schlossen sich interessierte Reiter auch zu einem Reiterklub zusammen. Ihr Können im Pferde- und Rinderreiten hat schon viele Zuschauer erfreut.
Am 20. Juli 1985 fand mit der ersten Ausstellung die Einweihungsfeier statt. Diese Ausstellungen werden seitdem einmal im Jahr durchgeführt und haben sich zu einem Volksfest im >Chaco entwickelt.
Die Ausstellungen finden immer im Juni statt, möglichst nahe am 12. Juni (zwölften Juni), dem Tag, an dem 1935 der Chacokrieg zwischen Paraguay und Bolivien durch einen Vertrag beendet wurde. Zu den Angeboten der jährlichen Ausstellungen gehören: Vieh- und Pferdeausstellung, Ausstellung von Kleintieren des Kleintierzüchtervereins, Ausstellung von Landwirtschaftsmaschinen und Fahrzeugausstellung. Außerdem veranstaltet der Verein Versteigerungen. Mit dem Gewinn werden weitere Einrichtungen des Ausstellungsgeländes bezahlt.
Uwe S. Friesen
Willi R. Zacharias: Menno informiert 8 (1994) 8, S. 5; (Schreiber unbekannt) Im Dienste der Gemeinschaft (1985) 6/7, S. 8.

   
Login
< TOP >