Vorwort > D > Deportivo Boquerón Neuland
Navigation

News

Deportivo Boquerón Neuland

Im Jahr 1957 wurde im Paraíso Park von >Neu-Halbstadt (heute Parque Chaco Boreal) der erste Sportverein von Neuland gegründet. Der Verein erhielt den Namen “Jugendverband Neuland” (JVN).
Vier Jahre nach der Gründung erhielt der Sportverein ein anderes Grundstück, das Sportgelände des heutigen Deportivo Boquerón Neuland (DBN). Der Name des Vereins wurde umbe-nannt auf “Jugendverband Boquerón” (JVB).
Im Jahr 1967 nahm der JVB neben den Vereinen aus Fernheim, Friesland und Asunción am ersten Interkolonialen Volleyballturnier der >Mennonitenkolonien in Paraguay teil.
In seinen Anfangsjahren war der Sportverein ein privater Club mit mehreren Mitgliedern. Erst in den 1980er Jahren wurde er von der >Kolonie übernommen und fortan - bis zum heutigen Tag - auch finanziert. Im Jahr 2008 ist der Verein neu organisiert worden. Ein eigenes Statut wurde erstellt und ein Sportkomitee leitet den Verein, der nun als selbständiger Verein keine Abteilung der Kolonie mehr ist, aber finanzielle Unterstützung von der Kolonie erhält.
Zu den Einrichtungen des gegenwärtigen Sportgeländes DBN zählen ein Fußball- und zwei Volleyballfelder, jeweils mit Beleuchtung, eine Kantine und Umkleidekabinen mit WCs und Duschräumen.
Die Hauptsportarten, die bis heute praktiziert werden, sind Volleyball, Fußball und Fußball 5. Sowohl für den Unterricht der Volley- und Fußballschulen, die momentan betrieben werden, als auch für das Training der Jugend- und Auswahlmannschaften sind gegenwärtig Lateinparaguayer als Trainer angestellt.
Gerhard Bergen

   
Login
< TOP >