Vorwort > G > Gemeinde unter dem Kreuz des Südens
Navigation

News

Gemeinde unter dem Kreuz des Südens

“Gemeinde unter dem Kreuz des Südens” heißt das Informationsblatt der Mennonitischen Brüdergemeinden von Paraguay. Seinen Anfang hat es allerdings in dem “Missionsblatt der MBG von Paraguay”, vom 16. Januar 1965 bis Juli 1966 herausgegeben. Finanziert wurde es von der >Missionsbehörde der Mennoniten Brüdergemeinden Nordamerikas. Es brachte Nachrichten von ihren Missionsfeldern in aller Welt. Dann besannen sich die MB Gemeinden auf ihre eigene Mission in Paraguay. Ab dem 16. August 1966 bis zum Dezember 1992 hieß es “Konferenzblatt der MBG von Paraguay”. Nun konzentrierte man sich auf die eigenen Missionsfelder und Gemeinden. Als die Konferenz der Brüdergemeinden ihren Namen auf “Vereinigung” umbenannte, erhielt auch ihr Informationsorgan einen neuen Namen. Ab 1993 heißt es “Gemeinde unter dem Kreuz des Südens” und wird sechsmal im Jahr herausgegeben.
Gerhard Ratzlaff

   
Login
< TOP >